Anerkennungsverfahren

Einsatzstellen im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung sind Einrichtungen im Spektrum Kultur und Bildung, das sind etwa freie gemeinnützige Vereine oder öffentliche Einrichtungen des Jugend- und Kulturbereichs.

Einrichtungen, die sich dafür interessieren, als Einsatzstelle am Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung teilzunehmen, werden von dem (regional oder inhaltlich) zuständigen Träger anerkannt.

In einem Infoblatt sind alle
wichtigen Informationen zusammengefasst:
Infoblatt_BFD_Kultur_u_Bildung

Anerkennung Schritt für Schritt

// Interessierte Einrichtungen wenden sich an den zuständigen Träger

// Träger und Einrichtung stellen gemeinsam einen Antrag auf Anerkennung beim Bundesamt für zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA)

// Die nun anerkannte Einsatzstelle findet eigenständig Freiwillige oder nutzt die Vermittlung durch den Träger, sofern dessen Kontingent es zulässt.

// Eine Vereinbarung zwischen dem/der Freiwilligen und der Einsatzstelle wird getroffen - in Abstimmung mit dem Träger und ggf. ergänzenden Regelungen zu den Vorgaben vom Bund für die Spezifik „Kultur und Bildung“